WE DRILL YOUR SKILL

In Fortnite besser werden

7 ultimative Pro-Tipps für besseres Aim, klügere Taktik und höherer Scores

Jeder liebt es, aber nur die wenigsten bringen es zu echter Meisterschaft: Fortnite hat in kürzester Zeit Unmengen an Hype aufgebaut. Viele der mittlerweile 45 Millionen Spieler, die den Hit selbst ausprobieren wollen, liefern allerdings erst mal eine Vorstellung ab, die ungewollt komisch ist. Gerade, wenn sie wenig Erfahrung im Shooter-Genre mitbringen. Unsere Fortnite PS4 Tipps helfen dir, mit besserem Aim und optimierter Taktik auf der Insel zu überleben, damit auch du dich bald über einen Victory Royale freuen kannst.

1. Die Basics: Richtig landen

In Fortnite besser werden: Die Basics - richtig landen
Aller Anfang ist schwer. Darum setzt der erste unserer Fortnite PS4 Tipps direkt bei Spielbeginn an: Wer direkt über dem Ziel abspringt, landet meistens nicht da, wo er will. Besser ist es, schon ein Stück früher abzuspringen und sich über einer Vertiefung im Gelände, zum Beispiel einem Fluss oder See, in den Sturzflug zu begeben. In Städten lassen sich viele Anfänger dazu verleiten, direkt neben einer Kiste auf einem Dach zu landen. Sie übersehen dabei, dass man bei einer Landung auf der Straße bessere Chancen auf eine Pumpgun hat – und so direkt eine gute Waffe für den Häuserkampf zur Hand hat.

2. Aufbauarbeit: Materialien sammeln

In Fortnite besser werden: Materialien sammeln
Zu unseren "In Fortnite besser werden PS4 Tipps" gehört auch der richtige Einsatz von Materialien. Ist der Gegner direkt in der Nähe? Dann verwende Holz, um schnell bauen und Leben ansammeln zu können. Wenn du in Ruhe einen Schutzturm oder eine beeindruckende Skybase errichten kannst, setzt du dagegen besser auf die stabilen Materialien Stein oder Metall. Was in jedem Fall unverzichtbar ist: So viele Materialien wie möglich sammeln.

3. Perfektes Trainingslager: Bauen üben in Wailing Woods

Einer unserer wichtigsten Fortnite PS4 Tipps: In deinen ersten Spielen kannst du gut bauen üben, wenn Du in Wailing Woods landest. Meistens ist dort nicht viel los und so kannst du in Ruhe ein paar hundert Einheiten Holz sammeln, um das Bauen zu üben. So lernst du schnell, wie man auch mitten im Kampf eine Treppe errichtet, um über den Gegner zu gelangen. Oder wie man sich rundherum mit schützenden Wänden umgibt, um Angriffe von der Seite abzublocken.

4. Das Feintuning: Bei der Fortnite PS4 Steuerung zählt die richtige Empfindlichkeit

In Fortnite besser werden: Die Empfindlichkeit
Wie bei vielen Games gilt auch bei Fortnite: Die Empfindlichkeit des Analogsticks hat zentralen Einfluss darauf, wie gut ihr steuern könnt. Wie sensibel der Stick ansprechen soll, ist bei jedem Gamer unterschiedlich – du musst also etwas experimentieren und die für dich ideale Einstellung finden. Was dir dabei helfen kann, die perfekte Fortnite PS4 Steuerung zu finden: Erhöhe den Widerstand deines Analogsticks mit CURBX. So kannst du auch mit hoher Empfindlichkeit schnell und präzise steuern. Vielen Spielern hilft es außerdem, den Analogstick mit RAISX zu erhöhen – so verbesserst du dein On-Point-Aim. Und natürlich kann man auch CURBX und RAISX als Killer-Combo verbinden.

5. Der entscheidende Vorsprung: Pre Fire

Lande den ersten Treffer – mit Pre Fire. Falls du dich mit Shootern noch nicht so auskennst: Pre Fire bedeutet, schon zu schießen, wenn du noch keine Sichtlinie zum Gegner hast. Also zum Beispiel bereits schießend um eine Ecke herumzulaufen oder schon zu feuern, wenn du dich an ein Fenster heranbewegst. Es kann nun mal immer sein, dass dein Gegner mehr HP hat als du. Der zusätzliche Treffer durch Pre Fire macht dann schnell den Unterschied und entscheidet über Sieg oder Niederlage. Auch, wenn der Gegner dich im Nahkampf pusht, solltest du keine Zeit mit Anvisieren verschwenden. Das Scope hilft dir nur auf Distanz.

6. Die Geheimwaffe: SNIPEX als Fortnite PS4 Zielhilfe

SNIPEX quick scope Unsere SNIPEX haben sich auch als Fortnite PS4 Zielhilfe bestens bewährt: Denn bei der Geschwindigkeit dieses Shooters macht unsere praktische Quickscoping-Hilfe oft den Unterschied, ob du als Sniper erfolgreich bist und sich der Gegner deine Tanzeinlage ansehen muss oder ob du selbst eliminiert wirst. Mit SNIPEX hast du immer die Bildschirmmitte im Blick - so landest du mit dem Zielfernrohr direkt im richtigen Bildausschnitt.

7. Der Abschluss: Eigene Fehler erkennen

Zum Abschluss unserer Fortnite PS4 Tipps noch ein wichtiger Rat: Lernt aus euren Fehlern. So ärgerlich manche Situationen sein können, seht euch anschließend in Ruhe die Wiederholung an und achtet darauf, was ihr falsch gemacht habt. Manchmal hat man natürlich einfach Pech, aber oft verliert man wegen Fehlern, die man in Zukunft vermeiden könnte. Fragt euch also immer, warum euer Gegner im Vorteil war. Hatte er ein SNIPEX, CURBX oder RAISX? Hat er Tricks angewendet, die du nächstes mal selbst nutzen kannst? Oder konnte er durch eine Unachtsamkeit auf deiner Seite gewinnen? Diese Fragen zu klären hilft dir, es im nächsten Spiel besser zu machen.

Jetzt seid ihr gefragt!

Wir hoffen, euch mit diesen Tipps ein wenig geholfen zu haben. Solltet ihr dennoch Probleme haben, schreibt uns einfach an – Gamern zu helfen ist schließlich unsere Mission.